Elternunterstützung bei der Diagnose "Kind mit Behinderung"

Referentin: Heike Hammer

am Samstag, 24.02.2018

Inhalte:

  • Bedeutung des Begriffs "Behinderung"
  • Familiäre Situation
  • Kritische Lebensereignisse
  • Krise, Verarbeitung
  • Vier Phasen der Anpassung
  • Häufige Schwierigkeiten
  • Auseinandersetzung der Eltern
  • Nutzen von Coaching / Therapie
  • Systemische Sichtweise
  • Unterstützungsmöglichkeiten
  • Konstruktive Zusammenarbeit

Deeskalationstraining

Referent: Stephan Werner

am Freitag, 23.03.2018

Der Umgang mit gewaltbesetzten und emotionalen Konflikten - Deeskalationstraining.

Ein Trainingsprogramm zum Erlernen von Handlungsstrategien im Umgang mit gewaltbesetzten Konflikten in Schulen, Institutionen und sozialen Einrichtungen.


Gewaltfreie Kommunikation

Referentin: Ulla Raaf

am von Freitag, 26.10.2018 bis Samstag, 27.10.2018

Die gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein Handlungskonzept, das von Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde. Es soll Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt. GFK kann in diesem Sinne sowohl bei der Kommunikation im Alltag als auch bei der friedlichen Konfliktlösung im persönlichen, beruflichen oder politischen Bereich hilfreich sein. Im Vordergrund steht nicht, andere Menschen zu einem bestimmten Handeln zu bewegen, sondern eine wertschätzende Beziehung zu entwickeln, die mehr Kooperation und gemeinsame Kreativität im Zusammenleben ermöglicht.